Schwerlastregal » Blog » Einbauschrank selber bauen – So geht’s!

Einbauschrank selber bauen – So geht’s!

Du möchtest Deinen Einbauschrank selber bauen, aber weißt nicht genau, wie Du anfangen sollst? Keine Sorge, in diesem Blogartikel zeigen wir Dir, wie Du Schritt für Schritt Deinen individuellen Einbauschrank selber bauen kannst.

Zunächst einmal solltest Du Dir Gedanken darüber machen, welche Anforderungen Dein Einbauschrank erfüllen soll. Möchtest Du viel Stauraum für Kleidung, Schuhe und Co. haben? Benötigst Du Regale für Bücher oder Ordner? Willst Du Deine Wäsche im Schrank verstauen können? All diese Fragen solltest Du beantworten, bevor Du mit dem Bau Deines Einbauschranks beginnst.

Materialbeschaffung für Deinen Einbauschrank

Bevor Du mit dem Bau Deines Einbauschranks beginnst, solltest Du das benötigte Material beschaffen. Hierzu gehören:

  • Holzlatten oder -platten
  • Holzleisten
  • Schrauben
  • Scharniere
  • Türgriffe
  • Schienensysteme für Schubladen
  • eventuell Türbeschläge
  • Farbe oder Lack (optional)

Je nachdem, wie groß und umfangreich Dein Einbauschrank werden soll, benötigst Du unterschiedlich viel Material. Berechne daher am besten genau, wie viel Du benötigst, um keine unnötigen Reste zu haben.

Den Einbauschrank planen

Bevor Du mit dem Bau Deines Einbauschranks beginnst, solltest Du ihn gründlich planen. Zeichne dazu eine Skizze Deines Einbauschranks, in der Du die Maße und die Anordnung der Regale und Schubladen festhältst. So hast Du eine gute Übersicht und kannst sicherstellen, dass Dein Einbauschrank auch wirklich Deinen Anforderungen entspricht.

Schritt für Schritt: Einbauschrank selber bauen

Nun kommt der spannende Teil: Der Bau Deines Einbauschranks. Folge dazu einfach den folgenden Schritten:

  1. Baue die Seitenwände Deines Einbauschranks. Hierfür schneidest Du die Holzlatten oder -platten auf die benötigten Maße zu und befestigst sie mithilfe von Schrauben aneinander.
  2. Erstelle die Rückwand des Einbauschranks. Hierfür schneidest Du ebenfalls die benötigten Holzlatten oder -platten auf die passenden Maße zu und befestigst sie an den Seitenwänden mithilfe von Schrauben.
  3. Baue die Regale und Schubladen. Hierfür schneidest Du erneut die Holzlatten oder -platten auf die benötigten Maße zu und befestigst sie mithilfe von Schrauben aneinander. Während Du die Regale ebenfalls mithilfe von Schrauben an den Seitenwänden befestigen kannst, kannst Du für die Schubladen ein Schienensystem anbringen.
  4. Erstelle die Türen Deines Einbauschranks. Hierfür schneidest Du die Holzlatten oder -platten auf die benötigten Maße zu und befestigst sie mithilfe von Scharnieren an den Seitenwänden. Vergiss nicht, Türgriffe anzubringen, damit Du die Türen leicht öffnen und schließen kannst.
  5. Befestige eventuell noch Türbeschläge, um den Einbauschrank abzuschließen.
  6. Wenn Du möchtest, kannst Du Deinen Einbauschrank nun noch lackieren oder streichen, um ihm den letzten Feinschliff zu verleihen.

Den Einbauschrank einbauen

Nun ist Dein Einbauschrank fast fertig. Als Letztes musst Du ihn nur noch in den dafür vorgesehenen Raum einbauen. Hierfür solltest Du am besten einen Fachmann hinzuziehen, damit der Einbauschrank auch sicher befestigt wird und keine Unfälle passieren.

Einfach den Einbauschrank selber bauen

Du siehst, mit etwas handwerklichem Geschick ist es gar nicht so schwer, Deinen Einbauschrank selber zu bauen. Du hast die Möglichkeit, Deinen Einbauschrank ganz individuell nach Deinen Bedürfnissen zu gestalten und ihn genau an die Maße Deines Zimmers anzupassen. Zudem sparst Du so auch noch Geld, da Du den Einbauschrank nicht teuer kaufen musst. Wir hoffen, dass wir Dir mit diesem Blogartikel eine Hilfe sein konnten und wünschen Dir viel Spaß beim Bau Deines Einbauschranks!

FAQ zum Thema Einbauschrank selber bauen

Welches Holz benötigt man, um einen Einbauschrank selber zu bauen?

Für den Bau eines Einbauschrankes kommen verschiedene Holzarten infrage. Am besten eignet sich jedoch Massivholz, wie beispielsweise Fichte, Buche, Eiche oder Kirsche. Für die Konstruktion sollte das Holz in einer Stärke von mindestens 19 Millimetern verarbeitet werden. Einzelne Teile können auch aus Sperrholz oder Spanplatten hergestellt werden.

Was braucht man, um einen Einbauschrank selber zu bauen?

Um einen Einbauschrank selber zu bauen, braucht man einige Grundmaterialien wie Holz, Holzleisten, Schrauben, Scharniere und ein Kreissägeblatt. Außerdem benötigt man eine Bohrmaschine, eine Säge und einen Hammer. Ein Maßband, eine Wasserwaage, eine Leimflasche und ein Stift sind ebenfalls hilfreich.

Wie lange dauert es, einen Einbauschrank selber zu bauen?

Das kommt ganz auf die Größe und Komplexität des Schrankes an. Einen kleinen und einfachen Einbauschrank kann man innerhalb eines Tages bauen, während ein größerer und komplexerer Schrank mehrere Tage in Anspruch nehmen kann.

Quellen

Ähnliche Beiträge