Schwerlastregal » Blog » Holzschrauben – ideal für den Einsatz in Holz!

Holzschrauben – ideal für den Einsatz in Holz!

holzschrauben

Holzschrauben sind – wie ihr Name schon sagt – für das Schrauben in Holz gedacht. In privaten Haushalten werden sie meist für Möbelstücke, Aufhängungen und Bastelarbeiten verwendet. Was man unter einer Holzschraube genau versteht, aus welchen Materialien und mit welchem Kopf es sie gibt und wie Du die richtige Schraubenlänge bestimmen kannst, erfährst Du hier.

Was ist eine Holzschraube?

Holzschrauben sind schlanke, lange Schrauben, die für das Bohren in Holz gedacht sind, jedoch auch in andere Materialien gebohrt werden können. Sie haben eine charakteristische Bohrspitze und ein selbstschneidendes Holzgewinde, wodurch sie sich ohne Anbohren oder nur mit kleiner Vorbohrung in das Material hinein arbeiten.

Materialien von Holzschrauben

Holzschrauben gibt es aus Stahl, Edelstahl und Messing. Worin sich die Materialien unterscheiden, wird im Folgenden erklärt.

Holzschrauben aus Stahl

Holzschrauben sind meistens aus Stahl hergestellt. Stahlschrauben sind meist verzinkt und passiviert, wodurch sie ihren Korrosionsschutz erhalten. Jedoch sind Stahlschrauben trotz des Schutzes nicht dauerhaft wetterfest.

Holzschrauben aus Edelstahl

Schrauben aus Edelstahl eignen sich in der Regel besser für den Außenbereich als Schrauben aus Stahl, da sie sehr wetterfest sind. Sie werden in A2 und A4 Edelstahlschrauben eingeteilt. Erstere können normalen Witterungen standhalten und gelten als rostfrei. A4 Edelstahlschrauben sind noch robuster. Jedoch hat Edelstahl den Nachteil, dass er weicher als Stahl ist.

Holzschrauben aus Messing

Messing besteht aus Zink und Kupfer. Es hat den Vorteil, dass es nicht rostet und sehr beständig gegenüber Gerbsäuren (z.B. im Eichenholz) ist. Schrauben aus Messing werden vor allem in der Möbelindustrie genutzt.

Der Kopf der Holzschraube

Neben dem Material unterscheiden sich Holzschrauben durch ihren Kopf. Im Folgenden werden drei häufige Kopfarten vorgestellt.

Sechskant Holzschrauben

Holzschrauben mit Sechskantkopf sind einfach in ihrer Handhabung. Sie lassen sich sowohl mit einem Maulschlüssel als auch mit einem Ringschlüssel oder Steckschlüssel festziehen. Sie werden häufig beim Bau von Gartenschuppen oder Überdachungen eingesetzt, da sie sehr stark sind.

Spanplattenschrauben mit Senkkopf

Diese Art der Schraube zeichnet sich durch die Form ihres Kopfes aus. Der Kopf ist konisch bzw. trichterförmig und eine der am häufigsten verwendeten Kopfformen. Dadurch kann die Schraube in den Untergrund versenkt werden, ohne dass man sie von der Seite sieht. Dies hat neben der Optik den Vorteil, dass man sich an ihr nicht leicht verletzen kann.

Holzschrauben mit Tellerkopf

Diese Holzschrauben haben einen Kopf, der aussieht wie eine Scheibe. Die Bauform hat einen große Auflagefläche, wodurch die Verwendung einer Unterlegscheibe nicht nötig ist. Weiterhin hat der Tellerkopf eine größere Kraftübertragung zur Folge. Daher werden von diesen Schrauben weniger verwendet als z.B. Senkkopfschrauben. Dadurch können Arbeitszeit und Materialkosten gespart werden.

Die Länge der Schraube bestimmen

Natürlich sollte die gewählte Holzschraube auch die richtige Länge haben. Hierzu gibt es eine Faustformel: Die Mindesteinschraubtiefe sollte dem Sechsfachen des Nenndurchmessers entsprechen, um eine ausreichende Haltekraft zu gewährleisten. Der Nenndurchmesser entspricht dabei den Gewindeflanken. Der Kerndurchmesser wird am Gewindegang gemessen. Weiterhin werden Schrauben mit hervorstehendem Kopf und Senkkopfschrauben beim Bestimmen der Maximallänge unterschieden. So darf sich die Schraube nicht näher als einen Nenndurchmesser an dem gegenüberliegenden Ende des Werkstücks befinden.

Holzschrauben – ideal zum Einsatz in Holz!

Falls Du in Holz bohren möchtest, sind Holzschrauben optimal, denn sie sind extra dafür konzipiert. Sie zeichnen sich durch ihre charakteristische Bohrspitze und ihr selbstschneidendes Holzgewinde aus, wodurch auf ein Vorbohren oft verzichtet werden kann. Weiterhin gibt es sie aus drei verschiedenen Materialien und mit verschiedenen Kopfarten. Diese haben alle ihre Vor- und Nachteile. Weiterhin ist es wichtig, die richtige Länge der Schraube zu bestimmen. Dann kann nicht mehr schiefgehen!

FAQ: Holzschrauben

Was ist eine Holzschraube?

Holzschrauben sind schlanke, lange Schrauben, meist aus Stahl hergestellte Schrauben, die für das Bohren konzipiert sind. Sie können jedoch auch in andere Materialien gebohrt werden. Sie zeichnen sich durch ihre charakteristisch Bohrspitze und ihr selbstschneidendes Holzgewinde aus.

Aus welchen Materialien bestehen Holzschrauben?

Holzschrauben gibt es aus Stahl, Edelstahl oder Messing.

Welche Kopfarten gibt es bei Holzschrauben?

Holzschrauben gibt es mit verschiedenen Kopfarten. Beispiele sind Sechskant Holzschrauben, Spanplattenschrauben mit Senkkopf sowie Holzschrauben mit Tellerkopf.

Quellen

Ähnliche Beiträge