Schwerlastregal » Blog » Strukturputz: Tipps zur Reinigung und Pflege für ein makelloses Zuhause

Strukturputz: Tipps zur Reinigung und Pflege für ein makelloses Zuhause

Du hast dich für Strukturputz als Wandbelag in deinem Zuhause entschieden und möchtest ihn nun pflegen und reinigen? Kein Problem! Hier sind einige Tipps, wie du deinen Strukturputz innen in einwandfreiem Zustand halten kannst.

Was ist Strukturputz?

Strukturputz ist eine beliebte Wahl für Wandbeläge in Innenräumen. Es handelt sich dabei um eine Art von Putz, der durch die Verwendung von unterschiedlichen Putzarten und -techniken eine raue Oberflächenstruktur erhält. Diese Struktur kann unterschiedlich ausgeprägt sein und bietet sowohl optisch als auch haptisch einen besonderen Reiz.

Es gibt verschiedene Arten von Strukturputz, die sich in ihrer Struktur und ihrem Aussehen unterscheiden. Einige Beispiele sind:

  • Kratzputz: Dieser Putz wird durch das Einreiben von Körnern, wie zum Beispiel Sand, in den noch feuchten Putz erzeugt. Er hat eine raue und strukturierte Oberfläche.
  • Spachtelputz: Diese Oberfläche wird durch das Aufbringen von mehreren Schichten Putz mit einem Spachtel erzeugt. Er hat eine glatte und gleichmäßige Oberfläche.
  • Rauputz: Dies wird durch das Aufbringen von mehreren Schichten Putz mit einer Rauspachtel erzeugt. Er hat eine raue und ungleichmäßige Oberfläche.

Strukturputz kann sowohl innen als auch außen verwendet werden, jedoch ist er in Innenräumen weit verbreitet. Er ist ideal für Räume mit hoher Luftfeuchtigkeit, wie Bäder und Küchen, da er atmungsaktiv ist und Feuchtigkeit aufnehmen und abgeben kann.

Einer der Vorteile von Strukturputz ist seine lange Haltbarkeit und Widerstandsfähigkeit gegenüber Feuchtigkeit und Schmutz. Es ist jedoch wichtig, Strukturputz regelmäßig zu reinigen und zu pflegen, um seine Optik und Haltbarkeit zu erhalten.

Wie reinige ich Strukturputz für innen?

Wie jeder Wandbelag benötigt auch Strukturputz für innen regelmäßige Reinigung, um seine Optik und Haltbarkeit zu erhalten. Hier sind einige Tipps und Tricks, wie du deinen Strukturputz am besten reinigen kannst.

Grundreinigung

Für die Reinigung von Strukturputz ist es am besten, einen feuchten Lappen oder eine weiche Bürste zu verwenden. Vermeide es, den Putz mit zu viel Wasser oder scharfen Reinigungsmitteln zu bearbeiten, da dies die Struktur beschädigen kann.

Für eine gründliche Reinigung solltest du den Putz abstauben oder absaugen, bevor du ihn feucht abwischst. Verwende dazu lauwarmes Wasser und wringe den Lappen oder die Bürste gut aus, um zu vermeiden, dass zu viel Wasser auf den Putz gelangt. Wische anschließend die Wände mit einem trockenen Tuch ab.

Entfernen von Flecken

Für Flecken, die sich nicht mit Wasser entfernen lassen, kannst du eine milde Seifenlösung verwenden. Gieße dazu ein paar Tropfen Spülmittel in einen Eimer warmes Wasser und tauche den Lappen oder die Bürste ein. Wische damit den Fleck vorsichtig ab und wische anschließend die Stelle mit klarem Wasser sauber.

Vermeide es, Flecken mit scharfen Reinigungsmitteln oder Scheuermitteln zu bearbeiten, da diese die Struktur des Putzes beschädigen können. Auch Chemikalien wie Chlor oder Ammoniak sollten vermieden werden, da sie die Farbe des Putzes beeinträchtigen können.

Spezielle Reinigung

Für besonders hartnäckige Flecken, wie z.B. Rauchflecken, kann es erforderlich sein, eine spezielle Reinigung durchzuführen. In diesem Fall solltest du einen Fachmann beauftragen, um sicherzustellen, dass der Putz nicht beschädigt wird.

Pflege

Eine regelmäßige Pflege des Strukturputzes ist ebenso wichtig wie die Reinigung. Um die Struktur des Putzes zu erhalten und ihn vor Flecken und Schäden zu schützen, solltest du ihn von Zeit zu Zeit mit einem Schutzmittel behandeln.

Wichtig: Verwende keine Produkte, die Öl oder Wachs enthalten, da diese die Atmungsaktivität und die Struktur des Putzes beeinträchtigen können. Es ist am besten, ein spezielles Schutzmittel für Strukturputz zu verwenden, das von einem Fachmann aufgetragen werden sollte.

Ein weiterer wichtiger Aspekt der Pflege ist die Vermeidung von Feuchtigkeit und direktem Sonnenlicht auf dem Putz. Feuchtigkeit kann dazu führen, dass der Putz aufquillt oder Schimmelbildung verursacht, während direktes Sonnenlicht Verfärbungen verursachen kann. Stelle sicher, dass Fenster und Türen gut abgedichtet sind und vermeide es, den Putz direktem Sonnenlicht auszusetzen.

Strukturputz innen – Das Wichtigste im Überblick

Strukturputz ist ein besonderer Wandbelag, der sowohl optisch als auch haptisch einen besonderen Reiz bietet. Um ihn in einwandfreiem Zustand zu halten ist es wichtig, ihn regelmäßig zu reinigen und zu pflegen. Verwende dazu am besten einen feuchten Lappen oder eine weiche Bürste und vermeide es, den Putz mit zu viel Wasser oder scharfen Reinigungsmitteln zu bearbeiten.

Für Flecken kannst du eine milde Seifenlösung verwenden. Vermeide es, den Putz direktem Sonnenlicht oder Feuchtigkeit auszusetzen und verwende keine Produkte, die Öl oder Wachs enthalten. Wische gelegentlich Staub und Schmutz von der Oberfläche ab, um die Struktur des Putzes zu erhalten. Folge diesen Tipps und du wirst lange Freude an deinem Strukturputz haben.

FAQ: Strukturputz innen

Kann Strukturputz im Bad verwendet werden?

Ja, Strukturputz eignet sich besonders gut für Räume mit hoher Luftfeuchtigkeit wie Bäder und Küchen, da er atmungsaktiv ist und Feuchtigkeit aufnehmen und abgeben kann.

Was sind die Vorteile von Strukturputz?

Strukturputz hat viele Vorteile, darunter seine lange Haltbarkeit und Widerstandsfähigkeit gegen Feuchtigkeit und Schmutz, seine Atmungsaktivität, die es ermöglicht Feuchtigkeit aufzunehmen und abzugeben und seine raue und ungewöhnliche Struktur, die sowohl optisch als auch haptisch ansprechend ist.

Kann man Strukturputz selbst anbringen?

Es ist möglich, Strukturputz selbst anzubringen, aber es erfordert einige Erfahrung und Geschicklichkeit. Es ist wichtig, die richtigen Werkzeuge und Materialien zu verwenden und sicherzustellen, dass die Oberfläche, auf die der Putz aufgetragen wird, vorbereitet und eben ist. Es wird empfohlen, sich von einem Fachmann beraten zu lassen und es von ihm durchführen zu lassen, wenn man nicht sicher ist.

Quellen

Ähnliche Beiträge