Schwerlastregal » Blog » Die Kappsäge mit Zugfunktion

Die Kappsäge mit Zugfunktion

kappsaege

Eine Kappsäge ist ein handliches Werkzeug, das in der Regel aus einem Gestell, einem Sägeblatt und einem Griff besteht. Die meisten Kappsägen werden mit einem schmalen, geraden Sägeblatt betrieben, das an einer Metallstange befestigt ist. Diese Stange ist in der Regel mit einem Griff ausgestattet, der es dem Benutzer ermöglicht, das Sägeblatt mit einer Hand zu führen.

Was ist in eine Kappsäge?

Eine Kappsäge ist ein Werkzeug, mit dem Du Holz schnell und präzise kappen kannst. Die meisten Kappsägen haben eine Klinge, die du nach oben und unten bewegen kannst, um das Holz zu kappen.

Du kannst eine Kappsäge für viele verschiedene Arbeiten verwenden, zum Beispiel:

  • Tischlerarbeiten
  • Zum Schneiden von Holzleisten
  • Zum Schneiden von Rohren
  • Zum Schneiden von Stahl

Es gibt verschiedene Arten von Kappsägen, je nachdem, welche Art von Arbeit Du damit machen willst. Zum Beispiel gibt es Kappsägen für präzise Arbeiten wie das Schneiden von Rohren, und andere Kappsägen, die für schnelleres Schneiden wie das Schneiden von Holzleisten besser geeignet sind.

Was ist eine Kappsäge mit Zugfunktion?

Eine Zug- und Kappsäge beziehungsweise eine Kappsäge mit Zugfunktion ist eine besondere Ausführung der normalen Kappsäge. Diese ermöglicht die Bearbeitung eines größeren Holzstückes.

Die Zugfunktion ist die Erweiterung der Säge und verlängert die Sägebreite. Dabei kann man das Sägeblatt über eine Schiene zu sich heran ziehen. Diese Schiene steigert die Reichweite des Sägeblattes.

Durch diese Erweiterung ist die Grundfläche größer als die einer gewöhnlichen Kappsäge. Sie kann auch etwas höher sein, wenn der Griff zum Ziehen nach oben oder vorne geht.

Vor- und Nachteile einer Kappsäge mit Zugunktion

Die Kappsäge mit Zugfunktion bietet eine größere Reichweite als eine gewöhnliche Kappsäge.

Die Zugfunktion schränkt dabei das Sägeblatt nicht ein.

Darüber hinaus ermöglicht die Kappsäge mit Zugfunktion es einem auch größere Holzstücke problemlos zu schneiden ohne dafür eine größere Säge zu wählen oder auf ein größeres Sägeblatt zu wechseln.

Durch die Zugfunktion steigt allerdings auch der Preis und das Gewicht der Kappsäge.

Neben dem höheren Gewicht, wird auch mehr Platz zum Arbeiten benötigt und auch der Stauraum muss größer sein, als für eine klassische Kappsäge.

Wie man eine Kappsäge verwendet

Bevor Du mit dem Schneiden beginnst, solltest Du sicherstellen, dass das zu bearbeitende Werkstück sorgfältig auf einer stabilen Unterlage platziert ist. Dies verhindert, dass das Werkstück während des Schnittvorgangs verrutscht und verhindert auch, dass das Werkstück beschädigt wird.

Sobald das Werkstück an einem sicher platziert ist, kannst Du mit dem Einstellen der Kappsäge fortfahren. Die meisten Kappsägen werden mit einer Sägeblatttiefe-Einstellung geliefert, die es Dir ermöglicht, das Sägeblatt so einzustellen, dass es tiefer oder oberflächlicher in das Werkstück eindringt.

Nachdem Du das Sägeblatt auf die gewünschte Tiefe eingestellt hast, kannst Du mit dem Schneiden beginnen. Wenn Du das Sägeblatt der Kappsäge entlang einer geraden Linie führst, wird das Werkstück in der Regel sauber und gerade geschnitten.

Wenn Du das Sägeblatt jedoch an einem Winkel ansetzen, kann es sein, dass das Werkstück an einigen Stellen rau erscheint.

Nachdem Du mit dem Schneiden fertig bist, solltest Du das Sägeblatt der Kappsäge gründlich reinigen und schärfen, bevor Du sie erneut verwendest.

FAQ zum Thema Kappsäge mit Zugfunktion

Lohnt sich die Anschaffung einer Kappsäge mit Zugfunktion?

Die Anschaffung lohnt sich definitiv, wenn Du verschiedene Holzstücke in verschiedenen Größen schneiden möchtest ohne immer wieder das Sägeblatt wechseln zu müssen. Besonders wenn Du noch keine Kappsäge besitzt, lohnt es sich gleich etwas mehr Geld auszugeben und dann direkt eine Zugfunktion mit zu haben.

Was ist eine Kappsäge mit Zugfunktion?

Eine Zug- und Kappsäge beziehungweise eine Kappsäge mit Zugfunktion ist eine besondere Ausführung der normalen Kappsäge. Diese ermöglicht die Bearbeitung eines größeren Holzstückes. Die Zugfunktion ist die Erweiterung der Säge und verlängert die Sägebreite. Dabei kann man das Sägeblatt über eine Schiene zu sich heran ziehen. Diese Schiene steigert die Reichweite des Sägeblattes.

Quellen

Lohnt sich der Kauf einer Kappsäge mit Zugfunktion? – kappsaege-ratgeber.de

Kappsäge oder Zug-Kappsäge? Was ist besser für welche Sägearbeiten? (xn--meistersge-x5a.de)

Kappsäge oder Zug-Kappsäge – was ist besser? – kappsaege-test.de

Die Kapp- und Gehrungssäge – heimwerker.de

Ähnliche Beiträge