Schwerlastregal » Werkzeuge » Hochwertige Kettensägen für saubere Arbeit

Hochwertige Kettensägen für saubere Arbeit

rssamazon

Die Kettensäge ist ein wesentliches Werkzeug für diejenigen, die regelmäßig mit Holz arbeiten. Obwohl sie im Vergleich zu anderen Sägewerkzeugen relativ teuer ist, bieten sie eine Reihe von Vorteilen. Zum einen sind Kettensägen sehr leistungsstark und können daher dicke Äste und das dickste Holz durchtrennen. Zum anderen sind sie relativ leicht und kompakt, was sie ideal für den Transport macht.

Elektrokettensägen sind in der Regel leichter und kommen daher gut für kürzere Schnitte infrage. Benötigst Du eine Säge für längere oder härtere Schnitte, ist ein Benziner die bessere Wahl. Bei der Preisauswahl ist es ratsam, nicht nur auf den Anschaffungspreis zu achten, sondern auch auf die laufenden Kosten. Dazu gehören unter anderen der Preis für die Kettensägekette, für den Benzintank und die Wartungskosten. Damit Du ein passendes Modell für Deine Bedürfnisse findest, haben wir die drei besten Modelle miteinander verglichen.

Akku-Kettensäge – durchtrennt dicke Baumstämme und kleine Äste

Makita DUC353Z Akku-Kettensäge 2x18 V (ohne Akku, ohne Ladegerät), Schwarz, Blau, 12 x 600 mm
  • Bürstenloser Motor für mehr Ausdauer, längere Lebensdauer und kompaktere Bauweise
  • Umweltfreundlicher und kostensparender 2 x 18 V-Antrieb
  • Kettenwechsel und Einstellung der Kettenspannung werkzeuglos
  • Mit Akku-Kapazitätsanzeige

Das blaue Modell von Makita wird mit zwei 18 Volt Akkus betrieben. Die hochwertige Kettensäge kann dicke Baumstämme mühelos durchtrennen und hat durch den bürstenlosen Motor eine lange Lebensdauer. Aufgrund der kompakten Bauweise kannst Du das Modell einfach im Garten oder auf anderen Arbeitsplätzen nutzen. Vor allem auf einem Landwirtschaftsbetrieb kommt es häufig zur Nutzung Kettensägen.

Vorteile:

  • bürstenloser Motor sorgt für mehr Ausdauer
  • kompakte Bauweise
  • Schnittlänge von 35 cm
  • kostensparender 2 x 18 Volt Betrieb
  • der Kettenwechsel und die Kettenspannung können werkzeuglos eingestellt werden
  • praktische Akku-Kapazitätsanzeige
  • Kettengeschwindigkeit bis zu 20 m/s
  •  Öltank mit 200 ml Fassungsvolumen
  • gutes Gewicht von 4 kg

Nachteile:

  • das Gerät wird ohne Akku oder Ladegerät geliefert
  • kann nur Hölzer bis 30 cm durchtrennen

Kleine Kettensäge mit viel Leistung

Stihl MS 170 Kettensäge, Hubraum in cm³:30 cm³, 1200 W, Führung 30 cm.
  • o STIHL Führungsschiene Rollomatic 30cm/ 14' mit 1,1 mm Nutbreite
  • o STIHL Oilomatic Sägekette 3/8'P mit 1,1 mm Treibglieddicke
  • o STIHL Kettenschutz
  • o STIHL Montageschlüssel
  • o Bedienungsanleitung

Du bist auf der Suche nach einer kompakten Kettensäge? Dann ist das Modell von Stihl mit einer Klingenlänge von 30 cm genau die richtige Wahl. Die STIHL Oilomatic Sägekette sorgt für ein leichtes Durchtrennen dicker Holzstämme. Somit kannst Du Kaminholz oder dicke Bäume im Garten schneiden.

Vorteile:

  • kann durch die Akkus flexibel eingesetzt werden
  • ein Kettenschutz sorgt für mehr Sicherheit
  • kompakte 30 cm Klingenlänge
  • starke 1200 Watt Leistung
  • gute Schneideleistung dank Oilomatic Sägekette

Nachteile:

  • das Durchtrennen sehr dicker Holzstämme nimmt mehr Zeit in Anspruch
  • Produktspezifische Batterien/Akkus sind nötig

Hochwertige Benzin-Kettensäge für schnelles Arbeiten

Einhell 4501819 Benzin-Kettensäge GC-PC 1435 I TC Kit (OREGON-Qualitätsschwert und –kette, werkzeuglose Kettenspannung und Kettenwechsel, Auto-Choke und Primer, inkl. Schwertschutz)
121 Bewertungen
Einhell 4501819 Benzin-Kettensäge GC-PC 1435 I TC Kit (OREGON-Qualitätsschwert und –kette, werkzeuglose Kettenspannung und Kettenwechsel, Auto-Choke und Primer, inkl. Schwertschutz)
  • Die Benzin-Kettensäge GC-PC 1435 I TC Kit ist ein handliches, leistungsstarkes Gerät, das sich beim Sägen von Brennholz, beim Auslichten von dichtem Geäst sowie beim Fällen und Entasten an Bäumen als zuverlässiger Helfer erweist.
  • Qualitätsschwert und -kette von OREGON sorgen für optimale Schnittleistung. Der luftgekühlte Zweitakt-Motor bringt 1,4 kW Leistung auf das Schwert mit einer maximalen Drehzahl von 11.000 Umdrehungen/Minute.
  • Durch den Auto-Choke und den Primer lässt sich der Motor der Benzin-Kettensäge von Einhell stets mühelos starten. Die Kette lässt sich werkzeuglos spannen und wechseln. Das Schwert und die Kette werden automatisch geschmiert.
  • Sicherheit wird natürlich auch groß geschrieben. Bei Druck auf den Handschutz löst die Kettenbremse aus und stoppt die Kette innerhalb weniger Millisekunden. Der Kettenfang minimiert das Risiko des Umschlagens der Kette.
  • Der robuste Krallenanschlag sorgt für sichere Führung bei Fäll- und Ablängarbeiten und dient beim Sägen liegender Stämme als Drehpunkt. Im Leerlauf entkoppelt die Fliehkraftkupplung die Kette vom Motor.

Die Einhell Benzin-Kettensäge besitzt hochwertiges OREGON-Qualitätsschwert und –kette. Beides sorgt für ein leichtes Durchtrennen dicker Baumstämme. Mit einer Schnittlänge von 33 cm und einer Schnittgeschwindigkeit von 21 m/s können Hobbygärtner und Profis das Gerät nutzen.

Vorteile:

  • leistungsstarker Benzintank
  • kompaktes Design
  • Qualitätsschwert und -kette von OREGON 
  • luftgekühlte Zweitakt-Motor
  • müheloses Starten des Motors durch Auto-Choke und Primer
  • integrierter Kettenfang und Kettenbremse
  • der robuste Krallenanschlag sorgt für eine sichere Führung

Nachteile:

  • mit über 5 kg etwas schwerer als die Akku-Modelle
  • der Ausschalter liegt sehr nah an dem Gashebel

Worauf Du beim Kauf einer Kettensäge achten solltest

Kettensägen sind die ultimative Waffe, wenn es darum geht, Holz zu verarbeiten. Sie sind stark, schnell und effizient. Aber wie so oft ist die Qualität der Kettensäge entscheidend für den Erfolg. Beim Kauf einer Kettensäge gibt es einige wichtige Punkte, auf die man achten sollte:

Art der Säge

Ob elektrische oder Benzin-Kettensäge kommt auf die Art der Verwendung an. Benzin-Kettensägen sind in der Regel etwas stärker und leistungsfähiger, aber auch teurer und umständlicher in der Handhabung. Elektrische Kettensägen sind dagegen etwas schwächer, aber auch leichter und einfacher zu bedienen.

Kette

Der zweite Punkt bezieht sich auf die Kette selbst. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten, die alle ihre Vor- und Nachteile haben. So gibt es beispielsweise Kettensägen mit einer langen Kette, die besonders gut für das Schneiden von dicken Ästen geeignet sind. Andere Kettensägen haben eine kurze Kette, die sich besser für das Schneiden von dünnen Ästen eignet.

Leistung

Hier ist wiederum die Benzin-Kettensäge stärker und leistungsfähiger als die elektrische Kettensäge. Allerdings solltest Du auch bedenken, dass die elektrische Kettensäge in der Regel günstiger ist und dass man bei der Benzin-Kettensäge immer wieder Benzin nachfüllen muss. Auf dem Markt gibt es mittlerweile gute Akku-Sägen, die mit der Leistung einer Benzin-Säge standhalten können. Besonders für Hobby-Gärtner ist ein Modell mit Akkus eine gute Wahl.

Manuelle oder Semi-Automatische Kettensäge?

Kettensägen werden in der Regel in manuellen Kettensägen (MK) und in semi-automatischen Kettensägen (SAW) unterteilt. Die manuellen Kettensägen sind für die allgemeine Zerspanung von Holz konstruiert und werden mit einer Handkette betrieben. Die semi-automatischen Sägen sind für die präzisere Zerspanung von Holz geeignet und verfügen über eine Kettenführung, die die Kette in einer geraden Linie führt. Diese Art von Kettensäge ist meist teurer als die Handkettensäge, bietet aber auch eine höhere Schneidleistung.

Sicherheit

Kettensägen sind sehr gefährliche Werkzeuge und sollten daher immer sorgfältig behandelt werden. Achte beim Kauf einer Kettensäge also unbedingt darauf, dass sie über eine automatische Kettenschutzvorrichtung verfügt. Diese Vorrichtung verhindert, dass die Kette beim Schneiden blockiert wird und so die Gefahr eines Unfalls verringert wird.

Häufig gestellte Fragen zum Thema

Welche Kettensäge nutze ich für nutze ich für welchen Zweck?

Eine Benzin-Kettensäge ist leistungsstarker und ist für das zerteilen von dicken Holzstämmen geeignet. Eine Akku-Kettensäge ist für das Zerteilen von kleineren Stämmen und Ästen geeignet.

Was muss man bei einer neuen Kettensäge beachten?

Bei einer Benzin-Kettensäge solltest Du vor dem ersten Gebrauch den Luftfilter, den Ölanschluss, die Führungsschiene und Zylinderrippen reinigen. Allgemein sollte der Wartungsplan in der Bedienungsanleitung beachtet werden, damit die Säge lange funktioniert und ohne Probleme läuft.

Wann braucht man einen Kettensägeschein?

Wenn Du auf Deinem Privatgelände mit einer Kettensäge arbeiten möchtest, ist ein Kettensägeschein nicht nötig. Sobald Du außerhalb Deines Privatgeländes mit einer Kettensäge arbeitest, ist ein Schein Pflicht.