Schraubregal – kostengünstig und langlebig

Das Schraubregal wird – wie der Name schon sagt – durch Verschrauben der Winkelprofile und Fachböden montiert. Die Schraubsysteme sind beidseitig nutzbar. Das klassische Schraubregal ist aus keinem Lager, keiner Werkstatt und keinem Betrieb mehr wegzudenken. Durch den einfachen Aufbau und die flexible Ausstattung des Schraubregals finden sie überall ihren Platz und können trotzdem einfach aufgebaut werden. Diese Stahlregale zeichnen sich durch höhenverstellbare Fachböden und eine hohe Stabilität aus. Die robuste Bauweiseder meist aus Stahl fabrizierten Schraubregale ermöglicht eine ebenso robuste Nutzung in vielen verschiedenen Betrieben.

Vorteile beim Schraubregal

Die Verbindungsart der Regalsysteme spielt eine große Rolle bei der Entscheidung für oder gegen ein Schwerlastregal. Schraubregale werden mit Werkzeugen und Schrauben zusammengefügt. Das dauert zwar etwas länger und ist etwas aufwendiger, sorgt jedoch für einen hervorragenden Stand, eine hohe Tragfähigkeit und einen langfristigen Ablageplatz für wichtiges Zubehör von Kartonagen über Arbeitsmittel bis hin zu Büromaterialien.

Schraubregale mit Stützen und Etagen-, Einlege- und Fachböden aus Edelstahl eignen sich hervorragend für die Gastronomie, den medizinischen Bereich und als Reinraumregale. Das gilt zwar auch für Steckregale. Allerdings liefert die Schraubenverbindung ein wichtiges betriebswirtschaftliches Argument:

Diese Regale lassen sich einfacher herstellen und kosten dementsprechend vergleichsweise weniger. Damit können Sie große Lagerflächen kalkulationssicher ausstatten und bei Bedarf ebenso kostengünstig erweitern.

Weil es jedoch etwas umständlicher ist, die Lagerfläche zu erweitern oder die Regale umzubauen, sind Schraubregale immer dann die richtige Wahl, wenn Sie Güter über einen langen Zeitraum praktisch unverändert lagern wollen. Das Archiv ist ein häufiger Einsatzort. Dank seiner Struktur und Konstruktion ist es aber möglich, sogenannte Regalsysteme aus Metall zu erstellen. Da jeder Boden mit Schrauben und Muttern befestigt wird, können die Regale kombiniert und miteinander verbunden werden und individuell an den benötigten Platz angepasst werden.

Schraubregal: vielseitig einsetzbar

Aufgrund ihrer Widerstandsfähigkeit und Flexibilität sind Schraubregale eine ausgezeichnete Wahl, um eine Vielzahl von Anforderungen zur Lagerung oder Kommissionierung in allen möglichen Umgebungen zu erfüllen: kleine oder mittelgroße Lager, Werkstätten, Büros, Nebenräume, kleine Geschäfte usw.

  • In Lagern sind die Regale aufgrund ihrer verschiedenen Abmessungen und Zubehörteile die ideale Lösung zur Lagerung und Auftragszusammenstellung von Kisten, Paketen, loser Ware sowie Schüttgut oder sperrigen Produkten. Durch die Möglichkeit, Laufgänge und Treppen einzubauen, stellen sie ebenfalls eine ideale Lösung dar, um den Raum in der Höhe optimal zu nutzen.
  • In Büros lassen sich die Regale durch den Einbau von Türen und Seitenblechen in Metallschränke verwandeln, in denen alle möglichen Dokumente archiviert und wertvolle Gegenstände oder Büromaterial verschlossen aufbewahrt werden können.
  • In Werkstätten stellen sie aufgrund ihrer Tragfähigkeit und der leichten Reinigung eine optimale Ablagefläche dar für Werkzeuge und Produkte, die Rückstände hinterlassen können. Es können auch gelochte Seitenbleche angebracht werden, um Werkzeuge aufzuhängen und sie jederzeit in Reichweite zu haben. In den Schubladen, die einen direkten Zugriff ermöglichen, können Schrauben aufbewahrt werden.
  • In Nebenzimmern und kleinen Geschäften bieten die Schraubregale unendlich viele Möglichkeiten: von der Hängelagerung von Kleidung auf Kleiderbügeln bis zur Aufbewahrung von Kartons, Büchern usw

Fachbodenregale im Schraubsystem gehören zu der klassischen Büroausstattung. Sie bieten einen hervorragenden und übersichtlichen Stauraum für Akten und Bücher, nutzen optimal alle Platzverhältnisse und können individuell erweitert oder reduziert werden. Jedoch ist für den Umbau und die Montage mehr Zeit erforderlich im Vergleich zum Steckregal.

Das kann auch ein Nachteil sein, denn wenn für die Montage Fachleute zum Einsatz kommen müssen, lohnt sich ein Schraubregal nicht mehr, auch wenn es prinzipiell günstiger ist als ein Steckregal. Sollten Sie also handwerklich nicht allzu begabt sein und auch nicht die nötige Zeit und Lust für die Montage haben, empfiehlt sich die Variante mit Stecksystem. Außerdem haben Schraubregal eine geringere Tragfähigkeit, da sie normalerweise in Büros oder Archiven eingesetzt werden und keine schweren Lasten halten müssen. Sie sind dafür auch billiger.

Scroll to Top