Schwerlastregal » Blog » Schrauben & Dübel » Schlossschrauben – DIN 603

Schlossschrauben – DIN 603

din-603

Die Schlossschraube ist ein wichtiger Bestandteil jedes gut ausgestatteten Werkzeugkastens. DIN 603 Schlossschrauben sind mit ihrer Konstruktion besonders geeignet, um eine hohe Sicherheit zu gewährleisten. Die spezielle Schraubenform verhindert das Lösen der Schrauben und sorgt so für einen sicheren Halt. Wofür sie gut ist und was Du bei der Anwendung beachten musst, erfährst Du hier.

Schlossschrauben im Überblick

Die Schlossschraube ist eine Art Schraube, die mit einem speziellen Schlüssel angezogen wird und so sicherer als eine normale Schraube ist. Diese Art von Schrauben gibt es in vielen verschiedenen Größen und Ausführungen, sodass sie für viele Anwendungsbereiche geeignet sind. Die häufigsten Arten von Schlossschrauben sind jedoch die Sechskantschrauben, die immer noch die meistverkauften Schrauben auf dem Markt sind. Sechskantschrauben sind in der Regel aus Stahl gefertigt und haben einen sechskantigen Kopf, der mit einem Schlüssel angezogen wird.

Diese Art von Schlossschraube ist besonders beliebt, da sie sowohl einfach zu handhaben als auch sehr robust und langlebig ist. Sechskantschrauben gibt es in vielen verschiedenen Größen, sodass Du leicht die richtige Größe für Deinen Bedarf finden kannst. Eine weitere beliebte Art von Schlossschraube ist die Vierkantschraube. Diese Art von Schlossschraube hat einen vierkantigen Kopf und wird ebenfalls mit einem Schlüssel angezogen. Vierkantschrauben sind in der Regel etwas teurer als Sechskantschrauben, aber sie bieten eine bessere Sicherheit, da der Kopf nicht so leicht abgerissen werden kann.

Schlossschrauben gibt es wie alle Schrauben in unterschiedlichen Größen. Die gängigsten sind M6 und M8.

Noch eine weitere beliebte Art von Schlossschraube ist die Torx-Schraube. Diese Art von Schlossschraube hat einen sechskantigen Kopf mit einer kleinen Vertiefung in der Mitte. Diese Vertiefung ermöglicht es dem Schlüssel, besser in die Schraube zu greifen und so ein Abrutschen zu verhindern. Torx-Schrauben gibt es in vielen verschiedenen Größen und Ausführungen, sodass Du leicht die richtige Größe für Deinen Bedarf finden kannst.

Was ist eine Schlossschraube?

Schloßschrauben werden auch Flachrundschrauben genannt und bestehen aus einer Schraube mit Voll- oder Teilgewinde am unteren Ende sowie einer dazugehörigen Mutter. Die Mutter wird beim Einbau der Schraube festgezogen, sodass die gesamte Konstruktion eine hohe Festigkeit aufweist.

Eine Schlossschraube ist eine Art Schraube, die ein Sicherungselement aufweist, um sicherzustellen, dass die Schraube nicht gelöst werden kann. Dieses Sicherungselement ist in der Regel ein Ring oder ein Gegengewinde, das verhindert, dass die Schraube gelöst wird. Schlossschrauben werden häufig in Anwendungen verwendet, in denen es wichtig ist, sicherzustellen, dass eine Schraube nicht gelöst werden kann.

DIN 603

Schlossschrauben sind auch unter Flachrundschrauben oder Torbandschrauben bekannt. Sie entsprechen der DIN 603 und werden gern für die Befestigung von Zäunen, Sichtschutzwänden, Carports oder Gartentoren eingesetzt. Schlossschrauben haben eine flache, runde Form und sind in verschiedenen Größen erhältlich.

Die Schlossschraube ist eine besondere Art der Schraube, die über einen abgerundeten, antriebslosen Schraubenkopf verfügt. Durch den geringen Aufbau ist die Verletzungsgefahr relativ gering und die Schlossschraube kann häufig auf Kinderspielplätzen angetroffen werden. Die Schlossschraube hat außerdem ein Vierkantprofil zur Befestigung, direkt unter dem Kopf. Das Gegenprofil dazu wird im Werkstück eingearbeitet, wodurch die Schlossschraube bei der Montage gesichert ist. Auf der Unterseite der Schraube befindet sich ein metrisches Voll- oder Teilgewinde für die Befestigungsmutter.

Der Nutzen einer Schlossschraube

Handwerker und Heimwerker verwenden Schlossschrauben hauptsächlich bei der Konstruktion größerer Holzstrukturen, die bestimmten Belastungen standhalten müssen. Dazu gehören im Außenbereich Carports, Sichtschutzwände und andere Gebäude. Sie sind nicht nur jeden Tag Wetterbedingungen ausgesetzt, sondern müssen auch so konstruiert sein, dass keine Schwachstellen vorhanden sind.

Ein Sichtschutz besteht zum Beispiel oft nur aus einer dünnen Holzwand, aber wenn der Wind stärker wird, wird der Druck auf die Befestigungselemente relativ hoch. Daher müssen diese Elemente hohen Lasten standhalten, um Schäden durch umherfliegende Teile zu vermeiden. Schlossschrauben eignen sich zudem besonders gut für die Befestigung von Schlössern, Riegeln, Scharniere oder Torbändern, da sie von außen nicht gelöst werden können.

Darüber hinaus werden diese Schrauben auch für spezielle Anwendungen im Fahrzeugbau verwendet, insbesondere für die Befestigung von Lkw-Aufbauten.

Fragen und Antworten

Für was nimmt man Schlossschrauben?

In der Regel sind Schlossschrauben eine gute Wahl, wenn Du Holz mit Holz oder Holz mit Metall verschrauben willst. Sie werden in Verbindung mit einer Mutter verwendet.

Warum heißen Schlossschrauben „Schlossschrauben“?

Sie wurden ursprünglich entwickelt, um Schlösser sicher in Türen und Türrahmen zu verankern. Sie haben ihren Namen also von dem Zweck, für den sie erfunden wurden.

Welche Größen gibt es bei Schlossschrauben?

Die Schrauben kannst Du in unterschiedlichen Größen kaufen. Unter anderem M6 und M8.

Quellen

Schlossschrauben – edelstahl-guenstiger.de

Engmann, Klaus (2009): Technologie des Flugzeuges, 5. Aufl., Vogel Communications Group GmbH & Co. KG.

DIN 603 – din.de

Torx Schrauben – talu.de

Ähnliche Beiträge