Schwerlastregal » Blog » Spülmaschine anschließen – so einfach geht’s

Spülmaschine anschließen – so einfach geht’s

In vielen modernen Haushalten ist die Spülmaschine ein unverzichtbares Küchenutensil. Um die Spülmaschine betriebsbereit zu machen, muss sie jedoch erst am Wasser- und Abflussanschluss angeschlossen werden. Dies hört sich erstmal kompliziert an, wenn keine handwerklichen Kenntnisse vorhanden sind, ist aber gar nicht so schwer. Dies gilt für Einbau– und frei stehende Maschinen. In diesem Artikel findest Du Informationen dazu, wie Du eine Spülmaschine anschließen kannst.

Was Du benötigst

Als Erstes musst Du die Spülmaschine transportieren, dazu benötigst Du eventuell eine Sackkarre. Zum Anschließen einer Spülmaschine wirst Du dann das richtige Werkzeug benötigen. Dazu gehören ein Schlitz- und Kreuzschraubendreher, ein Rohrabschneider sowie ein Ring- und Maulschlüssel, einen Dichtungsring und eine Schlauchschelle.

Zudem benötigst Du natürlich auch die passenden Schläuche und Adapter. Wenn Du alles beisammen hast, kannst Du Dich ans Anschließen der Spülmaschine widmen. Zunächst solltest Du sicherstellen, dass der Abfluss der Spülmaschine nicht blockiert ist. Sollte dies der Fall sein, kann das Wasser nicht richtig abfließen und die Maschine wird nicht richtig funktionieren. Achte also darauf, den Abfluss vor dem Anschließen zu überprüfen. Leg Dir außerdem ein paar Handtücher und einen Eimer bereit.

Spülmaschine anschließen

Spülmaschine anschließen – Wasserzufuhr

Der erste Schritt beim Anschluss einer Spülmaschine ist die Verbindung der Wasserzufuhr. Dies kann entweder an einen Wasserhahn oder an die Hauswasserleitung erfolgen. In beiden Fällen ist es wichtig, dass der Anschluss sorgfältig und ordentlich ausgeführt wird, um Undichtigkeiten und Wasserschäden zu vermeiden.

Wenn Du die Spülmaschine an den Wasserhahn anschließt, benötigst Du ein spezielles Adapter-Kit, das Du in jedem Baumarkt erhältst. Folge dann einfach den Anweisungen des Herstellers, um den Anschluss ordnungsgemäß herzustellen.

Wenn Du die Spülmaschine an die Hauswasserleitung anschließen möchten, solltest Du zunächst den Hauptwasserhahn absperren. Suche dann nach einem freien Anschluss in Deiner Küche und verbinden den Wasserzulauf unter der Spüle mit dem Anschluss der Spülmaschine. Wenn sich kein freier Wasserzulauf in Deinem Haushalt befindet, brauchst Du einen Zusatzhahn.

Anschließen der Spülmaschine – Abwasserschlauch

Stelle dann sicher, dass das Rohr nach oben verläuft, damit kein Wasser in die Spülmaschine laufen kann. Verwende dann einen Sicherungsring und eine Schlauchschelle, um das Rohr am Anschluss der Spülmaschine zu befestigen. Zum Schluss öffnest Du den Hauptwasserhahn wieder und prüfst, ob alle Verbindungen fest sitzen und kein Wasser austritt.

Die meisten Spülmaschinen sind mit einem Abwasserschlauch ausgestattet. Um diesen an die Spülmaschine anzuschließen, muss erst einmal der Deckel der Spülmaschine geöffnet werden. Dann kann der Schlauch in das Abwasserrohr der Spülmaschine gesteckt werden. Anschließend muss der Schlauch nur noch am Abwasserkanal befestigt werden. Die Befestigung des Schlauches sollte allerdings vorsichtig erfolgen, damit er sich nicht verheddert oder verknotet.

Tipps zum Start

Schließlich musst Du nur noch den Stecker an das Stromnetz anschließen und Deine Spülmaschine sollte betriebsbereit sein. Denk daran, mindestens einen Spülgang mit Geschirrspülmittel durchzuführen, bevor Du Geschirr abwäscht. Das reduziert existierende Bakterien und entfernt chemische Reste, die bei der Herstellung entstanden sind.

Jetzt weißt Du alles, was Du über das Anschließen einer Spülmaschine wissen musst. Wenn Du Dich an die oben genannten Tipps und Tricks hältst, sollte es kein Problem sein, Deine Spülmaschine anzuschließen. Also los geht’s!

FAQ

Kann ich eine Spülmaschine selbst anschließen?

Ja, das ist kein Problem. Es gibt nur ein paar Dinge, die man beachten sollte. Zuerst sollte man sicherstellen, dass der Anschluss an die Wasserversorgung und der Abwasseranschluss richtig ausgerichtet sind. Dann muss man die Spülmaschine an das Stromnetz anschließen.

Was kostet es, eine Spülmaschine anzuschließen?

Das kommt ganz darauf an, ob man es selbst macht oder einen Fachmann damit beauftragt. Wenn man es selbst macht, fallen nur die Kosten für die notwendigen Materialien an. Ein Fachmann wird aber zusätzlich seine Arbeitszeit in Rechnung stellen müssen.

Wo sollte ich meine Spülmaschine aufstellen?

In der Regel solltest Du Deine Spülmaschine unter einem Arbeitsbecken in der Küche aufstellen. Achte darauf, dass sowohl der Wasser- als auch der Abflussanschluss in der Nähe ist.

Quellen


Ähnliche Beiträge