Schwerlastregal » Blog » So kannst Du einen Gartenbrunnen selber bauen

So kannst Du einen Gartenbrunnen selber bauen

Ein Gartenbrunnen kann ein wunderschöner Blickfang in Deinem Garten sein und gleichzeitig eine Quelle der Entspannung und Ruhe bieten. Es kann jedoch teuer sein, einen professionellen Brunnenbauer zu engagieren. Glücklicherweise ist es möglich, einen Gartenbrunnen selber zu bauen. In diesem Artikel werden wir Dir zeigen, wie Du Deinen eigenen Gartenbrunnen bauen kannst, von der Planung bis hin zur Fertigstellung. Du wirst lernen, welche Materialien Du benötigst, welche Schritte Du unternehmen musst und welche Genehmigungen Du benötigst.

Material

Wenn Du Deinen eigenen Gartenbrunnen baust, gibt es einige wichtige Materialien, die Du benötigst. Hier sind einige der wichtigsten:

  • Wasserpumpe: Eine Wasserpumpe ist das Herzstück des Brunnens und sorgt dafür, dass das Wasser immer in Bewegung bleibt und sauber bleibt. Es gibt viele verschiedene Arten von Wasserpumpen, die für Gartenbrunnen verwendet werden können, also stelle sicher, dass Du eine Wasserpumpe wählst, die für die Größe und den Stil Deines Brunnens geeignet ist.
  • Behälter: Ein Behälter ist notwendig, um das Wasser aufzufangen und es in den Brunnen zu leiten. Dies kann ein Eimer, ein Fass oder sogar ein altes Waschbecken sein. Wähle einen Behälter, der stabil und sicher ist, um das Wasser aufzufangen.
  • Leitungen: Um das Wasser von der Pumpe zum Brunnen zu transportieren, benötigst Du eine Leitung. PVC-Rohre sind eine gute Wahl, da sie langlebig und einfach zu verlegen sind.
  • Abdeckung: Eine Abdeckung ist wichtig, um zu verhindern, dass Ungeziefer oder Laub in den Brunnen fallen. Eine Abdeckung kann aus Stein, Schiefer oder sogar aus Holz hergestellt werden, je nach dem Stil Deines Brunnens. Es gibt auch Abdeckungen aus Gitter oder Netz, die verhindern, dass Tiere oder Kinder in den Brunnen fallen.
  • Zement oder Mörtel: Zement oder Mörtel werden benötigt, um den Behälter oder den Brunnen selbst zu sichern und zu stabilisieren.
  • Steine oder Mosaikfliesen: Um Deinen Brunnen ein besonderes Design zu geben, kannst Du Steine oder Mosaikfliesen verwenden. Sie eignen sich perfekt zur Gestaltung von Brunnenrändern, Brunnenwänden oder sogar als Bodenbelag.
  • Werkzeuge: Um Deinen Brunnen zu bauen, benötigst Du grundlegende Werkzeuge wie Schaufel, Spaten, Wasserwaage, Zementmischer etc.

Es ist wichtig, dass Du alle Materialien und Werkzeuge bereit hast, bevor Du mit dem Bau beginnst, um sicherzustellen, dass der Bauprozess reibungslos verläuft. Es kann auch hilfreich sein, einen Brunnenbau-Kit zu kaufen, das alle benötigten Materialien und Anweisungen enthält, um den Bauprozess zu vereinfachen. Ratsam ist es, sich im Voraus über die lokalen Bauvorschriften und Genehmigungen zu informieren, um sicherzustellen, dass Dein Gartenbrunnen den Anforderungen entspricht.
Mit der richtigen Planung und Vorbereitung kannst Du Deinen eigenen Gartenbrunnen erstellen, der eine Quelle der Entspannung und Schönheit in Deinem Garten sein wird.

Verschiedene Gartenbrunnen

Es gibt viele verschiedene Arten von Gartenbrunnen, die man selbst bauen kann. Jeder hat seine eigenen spezifischen Anforderungen und Design-Möglichkeiten. Hier sind einige der gängigsten Gartenbrunnen, die man selbst bauen kann:

  • Oberirdischer Brunnen: Ein oberirdischer Brunnen ist einer der einfachsten Brunnen, die man selbst bauen kann. Es besteht in der Regel aus einem Behälter, in dem das Wasser aufgefangen wird, und einer Wasserpumpe, die das Wasser durch eine Leitung in den Brunnen pumpen. Du kannst diesen Brunnen aus verschiedenen Materialien bauen, wie zum Beispiel Steine, Schiefer oder sogar Holz.
  • Unterirdischer Brunnen: Ein unterirdischer Brunnen ist ein bisschen komplexer zu bauen, da man ein Loch graben muss, um den Brunnen zu platzieren. Es besteht aus einem Behälter, der in den Boden eingegraben wird, um das Wasser aufzufangen und einer Wasserpumpe, die das Wasser durch eine Leitung in den Brunnen pumpen.
  • Springbrunnen: Ein Springbrunnen ist ein Brunnen, bei dem das Wasser in die Höhe spritzt. Du kannst einen Springbrunnen aus verschiedenen Materialien wie Zement oder Beton bauen und ihn mit Mosaikfliesen oder Steinen verzieren. Eine Wasserpumpe und eine Leitung sind notwendig, um das Wasser in die Höhe zu pumpen.

Nochmal alles zusammengefasst

Du kannst einen Brunnen selber bauen, indem Du zunächst einen geeigneten Standort auswählst und die erforderlichen Genehmigungen einholst. Danach gräbst Du ein Loch in den Boden, an dessen Tiefe Du Dich an der Tiefe der Wasseradern orientieren solltest, die es in Deiner Region gibt. Anschließend musst Du eine stabile Konstruktion für den Brunnen errichten, die das Gewicht des Bodens tragen kann und eine wasserdichte Abdeckung besitzt. Du kannst dafür Beton, Steine oder Ziegel verwenden. Schließlich musst Du noch eine Pumpe und eine Wasserversorgung installieren, damit das Wasser aus dem Brunnen genutzt werden kann. Es ist jedoch zu beachten, dass das Bauen eines Brunnens ohne Fachkenntnisse und Erfahrung schwierig und gefährlich sein kann, daher solltest Du besser einen Fachmann beauftragen.

FAQ: Gartenbrunnen selber bauen

Was brauche ich alles, um einen Gartenbrunnen selber zu bauen?

Du brauchst Materialien wie eine Wasserpumpe, einen Behälter für das Wasser, eine Leitung, um das Wasser von der Pumpe zum Brunnen zu transportieren, und eventuell auch eine Abdeckung für den Brunnen. Je nachdem, welchen Brunnenstil Du wählst, benötigst Du auch Werkzeuge und Materialien wie Zement, Steine oder Mosaikfliesen.

Wie tief muss ich einen Gartenbrunnen graben?

Die Tiefe, auf die ein Brunnen gegraben werden muss, hängt von der Art des Brunnens ab, den Du baust. Ein kleiner, oberirdischer Brunnen benötigt nur eine geringe Tiefe, während ein tiefer, unterirdischer Brunnen eine größere Tiefe erfordert. In jedem Fall solltest Du sicherstellen, dass der Brunnen tief genug ist, um das Wasser aufzufangen und es in einen stabilen Behälter zu leiten.

Welche Genehmigungen benötige ich, um einen Gartenbrunnen zu bauen?

Die Genehmigungen, die für den Bau eines Gartenbrunnens erforderlich sind, variieren je nach Standort. In einigen Gebieten ist keine Genehmigung erforderlich, während in anderen eine Baugenehmigung erforderlich ist. Es ist am besten, Dich bei Deiner lokalen Bauverwaltung zu erkundigen, um sicherzustellen, dass Du alle erforderlichen Genehmigungen einholst, bevor Du mit dem Bau beginnst.

Quellen

Ähnliche Beiträge