Schwerlastregal » Blog » Ganz einfach: Wandregal selber bauen

Ganz einfach: Wandregal selber bauen

Wandregale sind eine großartige Möglichkeit, um Ordnung in Deinem Zuhause zu schaffen und Platz zu sparen. Du kannst sie an jede Wand montieren und so Deinen Wohnraum optimal nutzen. Darüber hinaus sehen sie auch noch gut aus und können Deiner Einrichtung einen besonderen Charme verleihen.

Zudem sind Wandregale praktisch, dekorativ und können auch sehr einfach selbst gebaut werden. In diesem Beitrag wird Dir Schritt fĂĽr Schritt gezeigt, wie Du ganz einfach ein Wandregal selber bauen kannst. Du wirst sehen, dass es gar nicht so schwer ist und mit etwas Geschick und Kreativität kann jeder ein schönes Regal selber bauen. Also los geht’s!

Warum es sich lohnt, ein Wandregal selber zu bauen

Ein Wandregal selber zu bauen, hat viele Vorteile. Zum einen ist es relativ preiswert und man kann es genau so gestalten, wie man möchte. Außerdem ist es eine gute Möglichkeit, um die eigene Kreativität auszuleben. Wandregale sind auch praktisch, da man sie an jede beliebige Wand hängen oder stellen kann. So kannst Du Dein selbstgebautes Regal genau an die Größe und Form Deines Raumes anpassen. Auch die Anordnung der Bücher und anderer Gegenstände ist völlig flexibel.

Ein weiterer Vorteil ist, dass man beim Bauen von Wandregalen sehr viel Zeit und Mühe in die Planung investieren kann, sodass das Ergebnis am Ende perfekt ist. So kannst Du es bestmöglich an Deine räumlichen und persönlichen Vorlieben sowie Bedürfnissen anpassen.

Werde zum Heimwerker!

Ein Wandregal selber zu bauen ist eine tolle Herausforderung und gleichzeitig eine gute Möglichkeit, um sich selbstbewusst zu fühlen. Es gibt nichts Schöneres, als etwas Konstruktives zu tun und so etwas Nützliches zu schaffen. Wenn man ein Wandregal selber baut, kann man sicher sein, dass es perfekt auf die eigenen Bedürfnisse abgestimmt ist. Außerdem macht es natürlich Sinn, auf diese Weise Geld zu sparen.

Das richtige Werkzeug und Material fĂĽr Dein Wandregal

Wenn Du ein Wandregal selber bauen möchtest, benötigst Du lediglich einige grundlegende Werkzeuge und Materialien.

Das richtige Holz

Zunächst einmal brauchst Du natürlich Holz. Welchen Typ von Holz Du verwendest, ist ganz Dir überlassen. Viele Leute bevorzugen das hellere Holz wie Kiefer oder Birke, da es einen frischen und modernen Look hat. Andere bevorzugen das dunklere Holz wie Eiche oder Walnuss, da es einen eleganteren und klassischeren Look hat. Welchen Look Du auch immer bevorzugst, stelle sicher, dass das Holz robust und langlebig ist.

Sobald Du Dich für ein Holz entschieden hast, ist es an der Zeit, die passenden Bretter zu besorgen. Die meisten Wandregale bestehen aus ein bis drei Brettern – einem oberen Brett, einem mittleren Brett und einem unteren Brett. Die Größe der Bretter hängt ganz von Deinen Bedürfnissen ab. Beachte jedoch, dass die Bretter nicht zu dick oder zu dünn sein sollten, da sonst das Regal instabil werden könnte.

In den meisten Baumärkten erhältst Du bereits passende Bretter, die Du für ein schönes und simples Wandregal benötigst, ohne es nochmal zurechtschneiden zu müssen. Dies bleibt Dir überlassen.

Wichtiges Werkzeug

Die letzten Dinge, die Du brauchst, sind in den meisten Fällen Schrauben, Dübel und Muttern sowie eine Bohrmaschine oder einen Akkuschrauber. Mit diesem Werkzeug und den richtigen Anleitungen kannst Du Dein Wandregal ganz leicht selbst bauen – ganz ohne die Hilfe eines Profis!

Schritt für Schritt – Anleitung zum Regal selber bauen

Die Anleitung fĂĽr das Regal selber bauen ist ganz einfach. Folge einfach den unten aufgefĂĽhrten Schritten und Du wirst Dein neues Regal in kĂĽrzester Zeit fertig haben.

Zuerst musst Du allerdings entscheiden, wo das Regal stehen soll. Suche Dir eine Wand aus, an der Du das Regal anbringen möchtest. Achte zudem darauf, dass die Wand stabil genug ist, um das Gewicht des Regals zu tragen.

Wandregal aus einem Brett

wandregal selber bauen
Es gibt verschiedene Arten von Regalträgern

Ganz richtig, Du kannst schon aus nur einem Brett ein stabiles und nützliches Wandregal bauen. Dafür benötigst Du mindestens 6 Schrauben sowie Dübel für die Halterung des Brettes.

Die Halterung des Brettes ist ein kostengünstiger Regalträger, oder auch Winkel bzw. Stegkonsole genannt, aus verzinktem Metall oder Holz. Davon benötigst Du mindestens zwei, damit Dein Regal auch robust und stabil ist.

Im nächsten Schritt hältst Du die Träger an Deine Wand, um mit einem Bleistift zu markieren, an welche Stellen Du für die Schrauben bohren musst. Als Maß zur Orientierung kannst Du die Länge Deines gewünschten Regalbrettes nehmen. Tipp: Damit Dein Regal solide und stabil bleibt, sollte der Abstand zwischen beiden Regalträgern mindestens 10 cm betragen. Sonst ist das Wandregal nicht tragfähig.

Im Weiteren kannst Du nun die Löcher bohren und die Regalwinkel an die Wand schrauben.

Zu guter Letzt legst Du das Holzbrett auf die beiden Träger und fertig ist ein praktisches Holzregal, das durch sein simples Design überzeugt.

Wandregal aus Weinkisten

Wandregal aus Weinkisten
Ein Wandregal aus Weinkisten sorgt fĂĽr rustikalen Charme.

Weinkisten sind die perfekten Baumaterialien für ein DIY-Wandregal. Sie sind stabil, leicht zu bearbeiten und sehen auch noch gut aus. Mit ein paar einfachen Werkzeugen und etwas Geschick kann man ganz einfach ein schönes Wandregal aus Weinkisten selber bauen.

Zuerst braucht man natürlich einige Weinkisten. Am besten eignen sich solche mit gleichmäßigen Maßen, damit das Regal später auch ordentlich aussieht. Wer keine Weinkisten hat, kann sie ganz einfach in einem Weinhandel oder online bestellen.

Dann einfach die Weinkisten an die Wand schrauben. Dafür werden an den Seitenteilen der Kisten Bohrlöcher gebohrt und Dübel in die Wand geschlagen. Das Regal ist nun fertig und kann mit beliebigen Dekorationsobjekten bestückt werden!

Was das Material eines Wandregals angeht, sind Dir keine Grenzen gesetzt. Eine weitere Möglichkeit ist ein schönes Wandregal aus Europaletten.

Schön – ein selbst gebautes Wandregal

Es ist wirklich schön, ein selbst gebautes Wandregal zu haben. Man hat das Gefühl, etwas Eigenes geschaffen zu haben und es sieht auch noch toll aus. Diese Wandregale sind aber nicht nur ein Blickfang, sondern auch sehr praktisch. Man kann nun endlich all die Dinge an die Wand hängen, die man sonst immer irgendwo herumliegen lassen musste.

Insgesamt ist ein DIY-Wandregal also eine tolle Sache und man sollte es auf jeden Fall in Erwägung ziehen.

FAQ zu Wandregal selber bauen

Wie tief muss das Wandregal sein?

Wandregale können in verschiedenen Tiefen gebaut werden, je nachdem, wie viel Stauraum Du benötigst. Die meisten Wandregale sind jedoch zwischen 30 und 40 cm tief. Wenn Du ein Wandregal in einem kleinen Raum haben möchtest, solltest Du es jedoch nicht tiefer als 30 cm bauen.

Was sollte man beim Arbeiten mit Holz beachten?

Holz ist ein sehr nachgiebiges Material, das jedoch mit Vorsicht behandelt werden muss. Es gibt verschiedene Arten von Holz und jedes hat seine eigenen Eigenschaften. Beim Arbeiten mit Holz sollte man daher immer auf die Eigenschaften des Materials achten. Im besten Fall trägst Du Handschuhe, um Deine Hände vor Splittern zu schützen, falls Du ein Wandregal aus einem Holzbrett selber baust.

Quellen

Inspiration – selbst.de

Wandregal DIY – selbermachen.de

Tipps und Ideen – solebich.de

Ähnliche Beiträge