Schwerlastregal » Blog » Flachverbinder – Alles über die stabilen Holzverbinder

Flachverbinder – Alles über die stabilen Holzverbinder

flachverbinder

Was ist ein Flachverbinder?

Flachverbinder werden überwiegend eingesetzt, um eine Verbindung zwischen Holzkonstruktionen herzustellen, manche können aber auch Holzbalken mit Stahlträgern verbinden. Flachverbinder verfügen über einige Löcher, durch die Schrauben oder Nägel angebracht werden. Was Flachverbinder noch ausmacht und welche Holzverbinder es noch gibt, erfährst Du hier!

Die Funktion eines Flachverbinders

Mit Flachverbindern lassen sich Bauelemente schnell und einfach montieren. Flachverbinder eignen sich sowohl bei Zug- als auch bei Druckkräften und halten auch großen Belastungen stand.

Sie sind in verschiedenen Größen und Formen verfügbar. Die häufigsten sind kreuzförmige (oder T-förmige), rechteckige und runde Flachverbinder. Die meisten Flachverbinder haben eine Vielzahl von Löchern, um die Verbindung zu den Komponenten zu erleichtern. Zum Teil werden sie auch synonym zu Lochplatten verwendet. Am besten eignen sich Ankernägel oder auch Kammnägel beim Einsatz von Flachverbindern.

Welches Material ist das beste bei Flachverbindern?

Grundsätzlich machst Du mit den gängigen Metallen nichts falsch. Je nach Anwendungsbereich gibt es allerdings feine Unterschiede.

Edelstahl eignet sich besonders gut, da es geschützt gegen Korrosion und Witterung ist. Flachverbinder aus Edelstahl kannst Du bei Holz, aber auch bei Beton-Verbindungen gebrauchen.

Gelb verzinkter Stahl ist eine Variante, die über eine spezielle Beschichtung verfügt, was sie ebenfalls beständig gegen Korrosion und Verschleiß macht.

Sendzimirverzinkung bezeichnet ein Verfahren, bei dem Zink und Stahl zu einer Legierung verarbeitet werden. Dadurch rostet der Stahl nicht so schnell und ist zusätzlich verstärkt. Somit sind Flachverbinder aus sendzimirverzinktem Stahl ideal für eine Vielzahl an Gelegenheiten, wie Draußen-Bauten, geeignet.

Wo werden Flachverbinder eingesetzt?

Bei Flachverbindern gibt es eine Vielzahl an Anwendungsmöglichkeiten. Sie können sie beispielsweise als Pfostenständer-Verbindung fungieren. Auf ideale Weise verbinden sie außerdem Balken oder Kopfbänder.

Durch ihre hohe Belastbarkeit können große verzinkte Flachverbinder auch beim Dachbau, Bau von Fachwerkständern und ähnlichen Bauten eingesetzt werden. Im Allgemeinen kann man sie mit Lochplatten und Knotenverbindern vergleichen.

Flachverbinder ersetzen außerdem oft die Verbindungen der Schlitze und Zapfen im Bereich der Zimmerei.

Dachkonstruktion

Andere Holzverbinder

Eine klassische Alternative zu Holzverbindern ist die Lochplatte. Sie unterscheidet sich vom Holzverbinder in ihrer hohen Anzahl an Löchern. Dadurch ist sie vielseitig einsetzbar, da mehr Schrauben oder Nägel durch die Löcher angebracht werden können.

Winkelverbinder eignen sich ideal für rechtwinklige Verbindungen. 90 Grad sind in mehr Konstruktionen anzutreffen, als man vermuten könnte. Es gibt Winkelverbinder in verschiedenen Variationen. Auch sie eignen sich hervorragend für Holzverbindungen.

Winkelverbinder

Pfostenträger sind besonders gefragt, um Holzbalken mit dem Untergrund zu verbinden. Sie schützen den Holzpfosten zusätzlich vor Witterungseinflüssen und werden vor allem draußen verwendet.

Mit Pfostenträgern zu vergleichen ist die Einschlagbodenhülse, auch Bodenhülse genannt. Sie wird eingesetzt, um leichte Traglasten zu halten, wird aber genauso wie Pfostenträger mit dem Boden verbunden.

Flachverbinder – Dein Verbindungshelfer

Flachverbinder gibt es in unterschiedlichen Ausführungen. Ob aus Edelstahl oder verzinktem Stahl, Flachverbinder sind das richtige Werkzeug, um stabile Holzverbindungen herzustellen. Du kannst sie mit Schrauben oder Nägeln anbringen. Dann bieten sie die perfekte Lösung als Verbindungsstücke und leiten Druck- und Ziehkräfte weiter. Besonders auf dem Bau kannst Du Flachverbinder einsetzen.

FAQ

Aus welchem Material sind Flachverbinder?

Flachverbinder müssen vor Korrosion geschützt sein. Sie bestehen daher oft aus Edelstahl oder aus verzinktem Stahl.

Wie schwer ist es, Flachverbinder anzubringen?

Es ist ganz leicht, Flachverbinder zu nutzen. Alles, was Du dafür brauchst, sind die richtigen Schrauben und Nägel. Dann kann es auch schon losgehen.

Was für Flachverbinder gibt es?

Neben T-Flachverbindern gibt es auch eckige und runde Flachverbinder. Für Deine Konstruktion ist sicherlich das Richtige dabei.

Quellen

Ähnliche Beiträge